Super 8 I Normal 8 Filme - digitalisieren lassen


Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Gratis - Nassreinigung
  • Gratis - Reparatur von Filmrissen
  • Gratis - zurück Spulen der Filme
  • Gratis - Tonabtastung bei  8mm Filmen
  • Minuten genaue Abrechnung
  • Optional - Full HD-Abtastung

Super 8 / Normal 8 - Digitalisierung

ab 0,99 € je Minute

Super 8 und Normal 8 Filmspulen digitalisieren
Super 8 & Normal 8 Filmspulen

Preise Super 8 und Normal 8 - digitalisieren


Dienstleistung bis 240 Minuten ab 241 Minuten
SD Abtastung 720 x 576 Pixel

inkl. Nassreinigung, Klebestellenservice, Tonabtastung und zurück Spulen

 1,02 € / Min 0,99 € / Min

+ Bildoptimierung
manuelle Bildkorrektur in Helligkeit, Kontrast und Weißabgleich

0,31 € / Min

+ Full HD-Auflösung 1920 x 1080 Pixel
nur in Verbindung mit BluRay oder USB-Datenträger möglich

0,31 € / Min 

+ Musikzuspielung
GEMA-freie Instrumentalmusik

0,19 € / Min 

+ Filmtitel
Einblendung im Film, max. 30 Zeichen

1,09 € / Stk 

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Es gilt ein Mindestauftragswert von 15 €.

Unsere Speichermedien


Video-DVD

Sofern Sie Ihre Videos vorwiegend auf dem Fernseher mit angeschlossenem DVD-Player wiedergeben möchten, empfehlen wir auf DVD zu digitalisieren. Unsere erstellten DVD´s sind nicht Kopiergeschützt.

USB-SpeicherMedien

Sofern Sie Ihre Filme am PC Nachbearbeiten möchten, ist die Ausgabe auf USB-Stick oder auf Festplatte zu empfehlen. Wenn Ihr TV Gerät einen USB Anschluss verfügt, ist einen Direktwiedergabe möglich.


Standard DVD-R mit Hülle - 4,99 € je DVD

geeignet für die Standardarchivierung
begrenzte Haltbarkeit
max. 120 Minuten Laufzeit

Archiv DVD-R mit Hülle - 6,99 € je DVD

bestens geeignet für Langzeitarchivierung

bis 100 Jahre haltbar, laut Hersteller

max. 120 Minuten Laufzeit 

Blu-ray Disc mit Hülle - 23,99 je BR

geeignet für die Standardarchivierung
für Full-HD Auflösung

 

USB-Stick 3.0

16GB bis zu 3 Stunden Film - 15,99 €

32GB bis zu 6 Stunden Film - 29,99 €

64GB bis zu 12 Stunden Film - 44,99 €

USB-Festplatte 3.0

1TB unbegrenzte Lauflänge - 89,99 €

 

Speicherformate

Vor der Bestellung ist zu Prüfen, welches Format Ihr Fernsehr direkt am TV über USB wiedergeben kann. 


Umrechnung Meter in Minuten


Filmdurchmesser in cm     7   10    12   14   16   18   20   22   24

Lauflänge in min                 4    8    14    20   23   26   34   39   44

Berechnung dient der Übersicht und bezieht sich auf 18 Bilder je Sekunde und Acetatfilmträger. Die genaue Lauflänge und der daraus bestimmte Preis erscheinen auf der Rechnung. Für 24 Bilder je Sek ist die Laufzeit 18 B/sec Berechnungsgrundlage.



Speicherungen auf angelieferte Kunden-USB Speichermedien, werden Pauschal mit 12,99 € (je Auftrag) für das Kopieren aller Bild- und Tondaten berechnet.

Unsere Empfehlung für lange Lebensdauer:  DVD und eine Kopie anfertigen lassen. Original sicher verwahren und nur Kopie benutzen. Bei defekter Kopie vom Original wieder Kopie anfertigen und nur diese benutzen.

Zur Nachbearbeitung am PC, Dateien auf USB Stick ausgeben lassen und selbst nachbearbeiten, jede Datei erhält einen eindeutigen  Namen, der auch auf der Filmspule angeordnet ist.

Bei Ausgabe auf DVD bitte vermerken:

a. jeder Film als einzelne DVD

b. bis 120 min auf eine DVD, d.h. bis 30 kleine Spulen auf DVD, jede mit einem eigenen Menüpunkt, dazu bitte eindeutige 

     Nummerierung vorgeben

FAQ - Was bedeutet eigentlich...


Nassabtastung, auch Wetgate genannt.

Der Film wird unmittelbar vor der Abtastung mit einer Flüssigkeit benetzt, die für die Kamera die schwarzen Laufstreifen

unsichtbar werden lässt. Natürlich sind diese noch da, aber auf der digitalisierten Datei unsichtbar.

 

manuelle Nachbearbeitung,

bevor die Dateien als Videostream ausgegeben werden, schaut ein Operator sich im Videoprogramm den gesamten Film an, entfernt leere Stellen, eingeklebte Vorspannbänder, Fehlstellen und korrigiert Fehlfarben soweit möglich. Die 15 m Kameraspulen sind meist zusammengeklebt auf großen Spulen. Dabei sind verschiedene Filmsorten, entwickelt in verschieden Laboren sowie Aufnahmefehler auf einer Spule. Soweit technisch möglich wird das korrigiert. Auffällig sind Agfafilme mit Rotstich oder Blaustich durch im Freien verwendete Kunstlichtfilme ohne Filter. Es erfolgt eine elektronisch Nachschärfung mit Kammfilter.

 

Full HD Auflösung,

die Filme werden mit einer Full HD -Kamera abgetastet. Filme mit einer niedrigen Empfindlichkeit ( 50 ASA oder 15Zehntel DIN) zeigen Ergebnisse, die einer Hi 8 Kassette nicht nachstehen. Allerdings ist Full HD ohne Bildoptimierung wenig sinnvoll.

 

Pilzbefall.

Vermutlich eine ungenaue Bezeichnung, gemeint sind sichtbare weißliche Ausblühungen auf der Beschichtungsseite der Filme, sichtbar im projizierten Film als bräunliche Schneeflocken. Behebbar zu 95 % durch ein aufwendiges Verfahren vor der Digitalisierung. Empfehlenswert bei wertvollen Filmen, ausführbar nur für den ganzen Film.

 

Tonaufbereitung. Der Tonbereich wird auf der ganzen Länge mit einem Programm in der Höhenwiedergabe und Rauschverminderung bearbeitet.

Haltbarkeit der DVD. Vermutlich halten DVD 20 Jahre, Archiv DVD lt. Hersteller bis 100 Jahre. Unser Tip, Filme , die auch für die nächste Generation interessant sind, besser auf Archiv DVD speichern und Spielkopien auf Standard DVD anfertigen. Unsere DVD sind nicht kopiergeschützt, mit z.B, Nero kein Problem.

Soll ich meine Filme nach dem Digitalisieren aufbewahren?  Am Besten ja , sorgfältig verpacken und trocken und kühl aufbewahren. Filme halten vermutlich 100 Jahre und mehr. Unser älteste Negativ war von 1896( eine Glasplatte) und ohne Fehl und Tadel. Läuft eine DVD in 110 Jahren noch und wenn ja , auf welchem System?

 

In allen Ausführungen werden die Filme mit 3 Chipkamera, direkt von der Filmoberfläche, Bild für Bild, unter Einsatz aller Automatikfunktionen der Kamera, SD oder Full HD abgetastet. So wird sichergestellt, flimmerfreie Wiedergabe, korrekte Filmgeschwindigkeit ,reale  1:1 Wiedergabe sowie tatsächlich 720x 576 Pixel oder 1920x1080 Pixel bei der Aufnahme.  Möglich sind die Formate Super 8, Normal 8, 16 mm und Pathe 9,5 mm. Die Ausgabe erfolgt auf DVD, Archiv DVD oder USB Medium.

animiertes Filmmenü.

Jeder Film erhält einen eigenen Menüpunkt im Startmenü, in dem eine 10 Sekunden Schleife läuft. Mit der Fernbedienung kann jeder Film einzeln ausgewählt werden. Rechts ist ein Kapitelmenü mit 6 einzelnen Filmen zu sehen. Ausgeführt in der Version Grundausführung. Sichtbar sind die Unterschiede in den Farben. Die Automatikfunktionen können nicht alles ausgleichen. Erst mit der Bildoptimierung wird manuell Farbe und Kontrast angeglichen. Ursache für die Unterschiede sind vermutlich verschieden verwendete Filmsorten, verschieden Entwicklungslabore und nicht zuletzt das Können des Schmalfilmers.